KMU- Innovativ „für Einsteiger“.

erschienen am 25. September 2017

Sie haben wenig oder keine Erfahrung mit Forschungsförderung gemacht? Der Zugang zu den Technologiefeldern wurde für KMU erleichtert. Sie werden jetzt bei der Erarbeitung Ihrer Projektvorschläge unterstützt.

Im Rahmen einer Pilotmaßnahme werden KMU von BMBF unterstützt, die bisher keine oder wenig Erfahrung mit F&E-Förderprojekten gesammelt haben.

Arbeiten Sie an neuem Produkt oder Verfahren? Entwickeln Sie neue Technik? Untersuchen noch Sie die Durchsetzbarkeit uns Umsetzbarkeit ihrer Ideen? Dann bekommen Sie Unterstützung von BMBF in Rahmen des Förderprogramms „KMU-Innovativ: Einstiegsmodul“.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft  mit Sitz, Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Wenn Sie früher keinen FuE-Zuschuss von BMBF bekommen haben, dann steht Ihnen nichts im Wege, Ihre Chancen auf eine Förderung zu nutzen.

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 100% der projektbezogenen Kosten, jedoch maximal 50.000 EUR.

Ziel dieser Förderung ist, Unternehmen bei dem FuE-Vorhaben zu unterstützen und die Erfolgswahrscheinlichkeit des Projektes zu erhöhen. Das heißt, es soll einer Vorbereitung von nachfolgenden Projekten dienen und nicht als unmittelbare wirtschaftliche Verwertung für den Antragsteller gelten.

Was wird gefördert?

Ihr Projekt soll, wie bei meisten FuE-Projekten, drei Kriterien erfüllen:

  • Es sollte durch ein technisches Risiko gekennzeichnet werden
  • Es sollte innovativ sein
  • Es sollte einen wirtschaftlichen Erfolg versprechen.

Die Förderdauer soll sechs Monate nicht überschreiten.

Das Förderverfahren ist einstufig. Anträge können jeweils bis zum 15. Januar 2018, 15. Juli 2018 und 15. Januar 2019 bei den Projektträgern eingereicht werden.

Mehr Informationen zu diesem Programm finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freut sich Frau Anke Niebuhr unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG