Neue Richtlinie für ProFIT Brandenburg ist in Kraft getreten!

erschienen am 4. April 2018

ProFIT Brandenburg: Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien.

Die Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft und Energie wurde neu veröffentlicht.

ProFIT ist eine Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten vorrangig kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) im Land Brandenburg, auch im Verbund mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen Zuschuss max. 400.000 €.

Das Land Brandenburg fördert Einzel- und Verbundprojekte gewerblicher Unternehmen sowie Verbundprojekte zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die auf eine verbesserte Wettbewerbsposition des beteiligten Unternehmens abzielen. Des Weiteren werden Forschungs- Entwicklungs- und Innovationsaktivitäten – auch im Zusammenhang mit unternehmerischen Gründungen und Ansiedlungen – gefördert.

Mitfinanziert werden Projekte

  • der industriellen Forschung,
  • der experimentellen Entwicklung,
  • der Marktvorbereitung und Markteinführung,
  • von Prozess- und Organisationsinnovationen sowie
  • Durchführbarkeitsstudien.

Wer wird gefördert?

  • KMU mit Sitz/Betriebsstätte in Brandenburg
  • Forschungseinrichtungen (nur im Verbund mit KMU)
  • Nicht-KMU (nur im Verbund mit KMU)

Was wird gefördert?

  • Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie der Produktionsaufbau als auch die Marktvorbereitung/ Markteinführung
  • auch als Verbundprojekte von Unternehmen oder Unternehmen und Forschungseinrichtungen

Welche Kosten werden gefördert?

  • Personalausgaben
  • Fremdleistungen
  • Material
  • Nutzungsausgaben
  • Schutzrechtserstanmeldungen
  • Ausgaben für Marktvorbereitung und Markteinführung (z.B. eigene Marketing- und Vertriebsmitarbeiter oder externe Marketingagenturen, Messen, Broschüren, Online-Werbung usw.)

Wie wird gefördert?

  • Nicht-rückzahlbarer Zuschuss und zinsgünstige Darlehen (je nach Innovationsphase)
  • max. 80% der förderfähigen Kosten (Zuschuss)
  • max. 100% der förderfähigen Kosten (Darlehen)
  • max. 400.000 € Zuschuss
  • max. 3 Mio. € Darlehen

Die aktuelle Richtlinie gilt bis zum 31.12.2020.
Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Brauchen Sie Unterstützung bei der Beantragung? Dann freut sich Frau Anke Niebuhr unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG