Neuer Beteiligungsfonds „coparion“ für innovative Technologieunternehmen!

erschienen am 27. April 2016

Die coparion GmbH & Co KG beteiligt sich mit dem neu aufgelegten Fonds an innovativen kleinen und mittleren Technologieunternehmen. Die Förderung erfolgt mit max. 10 Mio. € und wird zu den Konditionen eines vorhandenen Leadinvestors („pari passu“) vergeben.

Die im Februar gegründete coparion beteiligt sich an der Deckung des Finanzierungsbedarfs kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU gem. EU-Definition). Damit auch Ihr Projekt in das Portfolio von coparion aufgenommen wird, sollte es sich auf die Entwicklung und Markteinführung von innovativen Produkten, Verfahren oder Dienstleitungen beziehen.

Damit ähnelt die Förderung dem Programm „ERP-Startfonds“. Folgende Gemeinsamkeiten sind vorhanden:

  • Beteiligung an Technologieunternehmen
  • Beteiligung zu den gleichen Konditionen wie ein vorhandener Leadinvestor („pari passu“)
  • Beteiligung an Unternehmen, die jünger als zehn Jahre sind
  • Beteiligung in mehreren Finanzierungsrunden möglich

Für Sie sind aber folgende Unterschiede zum Programm „ERP-Startfonds“ entscheidend:

  • statt nur kleiner Unternehmen werden KMU, d.h. auch mittlere Unternehmen (bis 249 Mitarbeiter), gefördert
  • statt vorgefertigter Anträge ist ein Businessplan einzureichen
  • statt einer Beteiligung von max. 5 Mio. € sind max. 10 Mio. € (auch in mehreren Finanzierungsrunden) möglich

Weitere Informationen zu coparion finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freut sich Frau Anke Niebuhr unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG