Nutzen Sie die letzte Möglichkeit, um eigene Ideen mit einem Zuschuss zu sichern! Die Richtlinie SIGNO läuft zum 31.12.2015 aus, Antragstellung bis spätestens 13.11.2015!

erschienen am 10. November 2015

SIGNO (Schutz von Ideen für die Gewerbliche Nutzung) ist ein Programm mit verschiedenen Maßnahmen für den Schutz Ihrer Innovationen und Erfindungen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem Förderprogramm SIGNO Hochschulen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie freie Erfinder bei der rechtlichen Sicherung und wirtschaftlichen Verwertung ihrer innovativen Ideen.

Laut Mitteilung des BMWi werden nur noch die KMU-Patentanträge bewilligt, die beim Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich GmbH bis zum 13.11.2015 eingegangen sind.

Ziel des SIGNO-Förderprogramms ist, den Unternehmen die Möglichkeit zu geben, die Ergebnisse eigener Forschung und Entwicklung schutzrechtlich abzusichern. Die KMU-Patentaktion ist für Unternehmen gedacht, die bisher noch kein Patent angemeldet haben oder deren letzte Patentanmeldung mehr als fünf Jahre zurückliegt.

Die Förderung erfolgt in fünf Bereichen – entsprechend der Abfolge eines Entwicklungsprozesses – mit einem Zuschuss:

  • Recherche zum Stand der Technik (max. 800 € pro Unternehmen)
  • Kosten-Nutzen Analyse (max. 800 € pro Unternehmen)
  • Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldung in Deutschland (max. 2.100 € pro Unternehmen)
  • Vorbereitungen für die Verwertung einer Erfindung (max. 1.600 € pro Unternehmen)
  • Patent- oder Gebrauchsmusteranmeldung für das Ausland (max. 2.700 € pro Unternehmen)

50% der förderfähigen Kosten können übernommen werden. Der maximale Zuschuss pro Unternehmen beträgt 8.000 €.

SIGNO zeichnet sich durch die unbürokratische Abwicklung, kompetente SIGNO-Partner und umfangreiches Angebotsspektrum aus.

Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freut sich Frau Anke Niebuhr unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG