Seien Sie ein Eurostar! Förderprogramm für forschungstreibende KMU.

erschienen am 28. Juli 2015

Sie sind ein kleines oder mittelständisches Unternehmen und wollen Forschung und Entwicklung zusammen mit einem europäischen Partner durchführen? Dabei wollen Sie neue verbesserte Produkte/ Verfahren/ Dienstleistungen entwickeln und auf den Markt bringen? Dann helfen wir Ihnen dabei, einen Zuschuss für die Realisierung Ihrer Ideen aus dem Förderprogramm „Eurostars“ zu erhalten!

Eurostars zielt darauf ab, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) verstärkt für eine europäische Zusammenarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu motivieren. Die wichtigsten Voraussetzungen für die Teilnahme am Programm sind:

  • Sie sind ein forschungstreibendes KMU der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz in Deutschland.
  • Die Projektidee sollte innovativ sein und auf die Entwicklung von marktfähigen Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen abzielen.
  • Teilnahme von Partnern aus mindestens 2 Eurostars-Ländern (alle EU- und weitere Länder).
  • Ausgewogene Partnerschaft, auf kein teilnehmendes Land entfallen mehr als 75% der Projektkosten.

Die Zuwendung erfolgt in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses und beträgt 50% der förderfähigen Kosten. Deutsche Partner eines Projektes erhalten zusammen eine Förderung von maximal 500.000 €.

Die förderfähigen Kosten für Antragsteller aus Deutschland orientieren sich an den Fördermodalitäten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Demnach sind u.a. Personalkosten, FuE-Fremdleistungen, Materialkosten, Reisekosten sowie übrige durch das Vorhaben verursachte Kosten (pauschal als Zuschlag von 120% auf die Personaleinzelkosten) förderfähig.

Der nächste Stichtag zur Einreichung von Förderanträgen ist der 17. September 2015!

Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freut sich Herr Stefan Baden unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG