Startups werden mit Beteiligungskapital durch Neugründung Tochtergesellschaft der KfW Bankgruppe ab 2018 unterstützt

erschienen am 10. Juli 2017

Es ist bald soweit! Die KfW Bank gründet zu Beginn 2018 eine eigene Tochtergesellschaft um die Startups mit Hilfe von Beteiligungsfinanzierungen zu unterstützen. Damit wird das bisherige Angebot gebündelt und erweitert. Ab Mitte des Jahres wird die operative Tätigkeit aufgenommen um die Wachstumsfinanzierungen in Deutschland weiter zu stärken.

Das Ziel des Projektes ist das Angebot an Wagniskapital in der Startup-Phase und der frühen Wachstumsphase zu verbessern. In dieser kapitalintensiven Zeit war das Kapitalangebot bisher für Markterschließung und Expansion in Deutschland nicht ausreichend vorhanden.

Die neue Gesellschaft ist ein Vorhaben der KfW, des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesfinanzministeriums. Die KfW wird ihr Finanzierungsangebot im Venture-Capital-Bereich hier zusammenfassen und ergänzen. Über Venture-Capital-Fonds beteiligt sich die KfW an jungen technologieorientierten Unternehmen aus Deutschland um deren Kapitalbasis zu stärken. In den kommenden 10 Jahren wird ein Investitionsvolumen von ca. 2 Mrd. € geplant. Die Unterstützung erfolgt im Rahmen einer Beteiligung.

Wir werden Sie umgehend mit weiteren Informationen zum Gründungsverlauf, Konditionen und Antragsprozedere versorgen.

Derzeit können Unternehmen Beteiligungskapital in der frühen Phase (Seed-Phase) über das Programm High-Tech-Gründerfonds, in der frühen Wachstumsphase über den Co-Investitionsfonds Coparion oder in allen Unternehmensphasen über die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften einwerben.

Hier haben wie für Sie die wichtigsten Förderprogramme für Beteiligung zusammengefasst.

Beteiligungsprogramm: High-Tech Gründerfonds

Beteiligungsprogramm: Mittelständische Beteiligungsgesellschaften

Beteligungsprogramm: Co-Investitionsfonds Coparion

Wenn Sie Hilfe bei der Beantragung benötigen, dann stehen wir für Sie beratend zur Seite. Als Fördermittelberater spezialisieren wir uns auf Fördermittel schon seit 20 Jahren und arbeiten erfolgsorientiert. Wir unterstützen Sie von der Beantragung bis zum Verwendungsnachweis.

Den vollständigen Text der Bekanntmachung zur zukünftigen KfW Tochtergesellschaft finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freut sich Frau Anke Niebuhr unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG