Zuschüsse bis zu 2.000 € pro Monat für zukunftsgerichtete Geschäftsideen in Niedersachsen

erschienen am 22. Mai 2019

Sie haben eine neue, innovative Geschäftsidee, möchten in Niedersachsen gründen, aber Ihnen fehlt das Geld? Das Gründungsstipendium hilft Ihnen in dem Zeitraum vor der Gründung und in der Gründungsphase. Die Förderung deckt Ausgaben während der Gründung sowie den Lebensunterhalt.

Wer wird gefördert?

  • Natürliche Personen ab 18 Jahren, die in Niedersachsen ein Unternehmen gründen möchten
  • Einzelne Gründer oder ein Team von bis zu 3 Personen
  • Mit Wohnsitz und Betriebsstätte in Niedersachsen

Was wird gefördert?

Gefördert wird der Lebensunterhalt und die Ausgaben rund um die Gründung.

Wie und in welcher Höhe wird gefördert?

Die Förderung ist ein nicht rückzahlbarer Zuschuss. Maximal 2.000 € monatlich bekommen Gründer-/innen mit einem abgeschlossenen Studium/Ausbildung. Studierenden/Azubis stehen 1.000 € zur Verfügung. Der Zuschusszeitraum beläuft sich auf maximal 8 Monate.

Weitere Voraussetzungen

Damit die Selbstständigkeit Erfolg verspricht, ist eine „begleitende Einrichtung“ in Form einer Hochschule, Start-Up-Zentrum usw. eine dringende Voraussetzung. Der Sitz der Einrichtung muss sich in Niedersachsen befinden und eine kostenlose Begleitung eines Mentors im gesamten Förderungszeitraum muss erfüllt werden.

Eine direkte Rückmeldung, wenn das Gründungsvorhaben nicht mehr fortgesetzt wird, ist dringend notwendig. Ein Formblatt muss nach 4 Monaten eingereicht werden, um einen Anspruch auf die Zahlung des 6.– 8. Monat zu haben. 2 Monate nach der Förderung ist ein Abschlussbericht und ein Businessplan nachzureichen. Ein Nachweis über das Coaching und der Gründung oder eine Begründung bei Nichtgründung ist der NBank vorzuzeigen.

Das Auswahlverfahren wird mithilfe eines „Scoring-Verfahrens“ durchgeführt.

Den vollständigen Text der Bekanntmachung finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freuen wir uns unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG