Zuschüsse für Start-up-Unternehmen aus Hamburg

erschienen am 30. August 2018

Es ist soweit! Endlich gibt es ein Förderprogramm, das Start-ups aus Hamburg mit Zuschüssen unterstütz! Egal ob Sie ein Einzelgründer sind oder ein Gründerteam sind, Lebensunterhalt und die Kosten, die mit Gründungsvorhaben verbunden sind, werden bezuschusst. Das Programm ist für alle Branchen relevant, insbesondere sind die neuartige digitale Vorhaben begehrt.

Die Förderung ist ausschließlich für innovative Gründungen in Hamburg gedacht. Die Gründungsvorhaben dürfen gerne im digitalen Bereich sein, und die Produkte und Dienstleistungen sollen neuartig sein und vom Wettbewerb abheben. Es gibt keine Einschränkungen, was die Branche angeht, allerdings ist die Förderung für die Pre-Seed -Phase und Seed- Phase ausgerichtet. Die Nebenerwerbsgründungen sind ausgeschlossen.

Wer wird gefördert?

  • Existenzgründer
  • Unternehmen mit weniger als fünf Mitarbeitern
  • Nicht älter als 5 Jahre
  • Hauptsitz in Hamburg

Was wird gefördert?

Es wird Lebensunterhalt von Gründerteams gefördert, d.h. pro Person 2500 € pro Monat bei Vollzeitbeschäftigung für maximal 18 Monaten. Man kann maximal 75 000 € pro Gründung fördern lassen.

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt im Form eines Zuschusses und kann bis max. 75 000 € betragen. Pro Gründerteam dürfen maximal drei Personen gefördert werden.

Antragsprozedere und Fristen

Die Richtlinie gilt bis Dezember 2020. Die Unterlagen die man beim Förderantrag vorbereiten soll sind u.a.:

  • Beschreibung der Schlüsselpersonen(Gründerteam)
  • Beschreibung des Unternehmens
  • Beschreibung des Zeitplans und Arbeitsplans (Meilensteine)
  • Finanzplan
  • Investitionsplan
  • Eigenentnahmeplan

Den vollständigen Text der Bekanntmachung des Förderprogramms Innofounder finden Sie hier.

Brauchen Sie Unterstützung bei der Vorbereitung von allen notwendigen Unterlagen?

Haben Sie noch Fragen zu diesem Förderprogramm? Dann freuen wir uns unter (030) 893 601 – 27 auf Ihren Anruf.

Ihr Team der A.U.B. AG